Grundlagenseminar März 2015

25.04.2015 15:09 von Christine Andres

 

Vom 3. bis 5. März 2015 fand wie bereits in den Vorjahren in Künzell bei Fulda ein Grundlagenseminar zur Sachverständigentätigkeiten in der Grünen Branche statt, das von der AGS (Arbeitsgemeinschaft Sachverständige Gartenbau, Landschaftsbau, Sportplatzbau) und vom Sachverständigenkuratorium (SVK) veranstaltet wurde. 

An 3 Tagen wurde in interessanten, praxisnahen Vorträgen von zumeist öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen das Basiswissen für Sachverständige dargestellt. Dabei wurden am 1. Tag die Bestellungsvoraussetzungen und der Weg zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung ebenso dargestellt wie die Bearbeitung von gerichtlichen Gutachtenaufträgen und deren Abrechnung.

Am 2. Tag wurde näher auf die konkrete Gutachtenerstellung eingegangen. So wurde die Vorbereitung und Durchführung des Ortstermins im Gartenbau, Garten- und Landschaftsbau und im Forst an Beispielsfällen ebenso erläutert wie Inhalt und Aufbau eines schriftlichen Sachverständigengutachtens.

Am 3. Tag konnten die Seminarteilnehmer zwischen 2 speziellen Fachthemen auswählen. Einerseits konnte man die Gehölzwertermittlung kennenlernen bzw. vertiefen und an Beispielfällen praktizieren. In einer 2. Gruppe hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich anhand von Schadensfällen aus dem Bereich der Herstellung von landschaftsgärtnerischen Anlagen einen Überblick über die Anwendung von Normen und Regelwerken und den anerkannten Regeln der Technik bei der Erstellung von Gutachten zu verschaffen.

Das Seminar hatte bei den ca. 35 Teilnehmern eine sehr positive Resonanz, da der Praxisbezug bei allen Vorträgen im Vordergrund stand. Auch der Erfahrungsaustausch von Teilnehmern und Referenten bei einem abendlichen und schon fast traditionellen Glas Bier wurde intensiv genutzt.

tl_files/news_uploads/_DSC7049.JPG

 

Zurück