Systemmauern aus Beton und Naturstein als freistehende oder hinterfüllte Mauern fachgerecht planen und errichten

<< zurück zu "Veranstaltungen"

AGS-Fachseminar
GaLaBau - Fachseminar Mauerbau

Datum: 19.-20.02.2024
Ort: Künzell bei Fulda

Systemmauern, aus Beton oder Naturstein, werden in großer Vielfalt im Handel angeboten und sowohl freistehend als auch hinterfüllt eingebaut. Dies führt häufig zu kleinen oder auch größeren Schäden. Einbauempfehlungen werden von den Herstellern in unterschiedlichster Weise gegeben. Etwas allgemeingültiges zum Bau zu regeln erscheint hier recht schwer, da es viele Parameter gibt, die zu beachten sind.

  • Welche Last liegt auf oder an der Mauer?
  • Wie wirkt der jeweils anstehende Boden auf die Mauer?
  • Wie geht eine geklebte Mauer mit Feuchtigkeit um?
  • Ist die Mauer eigentlich eine Trockenmauer oder eine Mörtelmauer?

In den beiden Seminartagen soll anhand von verschiedensten Maueraufbauten und den entsprechenden Referenten, auch aus der Betonstein- oder Natursteinindustrie und dem Natursteinverband aufgezeigt werden, wie kompliziert dieses Thema ist. Es werden Schäden an Mauern und die möglichen Ursachen erläutert.

Das wichtige Thema der Statik nimmt den gesamten 2. Tag ein. Sowohl bei freistehenden als auch bei hinterfüllten Mauern soll der Lastfall ermittelt werden. Für die Teilnehmer werden einfache Berechnungsgrundlagen unter die Lupe genommen, die zur Anwendung kommen können bzw. müssten.

Das Seminar soll dazu anregen, den Einbau und die Planung der Mauern kritisch zu betrachten. Die Referenten werden mit ihren Vorträgen in diesem regelarmen Gebiet sicher zu kontroversen Diskussionen anregen. Dies ist gewollt.

Das Seminar wird ausschließlich als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Wir hoffen auf einen ebenso regen fachlichen Austausch wie bei den letzten AGS-Fachseminaren.

Seminarablauf Mauerbau 2024

Anmeldeformular