B-Plan 63419*02: „Erweiterung RheinEnergieSportpark in Köln“ / 1. FC Köln

<< zurück zu "Aktuelles"

Mit Urteil vom 24. November 2022 wurde der Klage der Bürgerinitiative und der beteiligten Verbände stattgegeben. Dies hatte zur Folge, dass die geplante Erweiterung des “RheinEnergieSportpark” innerhalb des denkmalgeschützten Grüngürtels abgelehnt wurde. Der 1. FC Köln hatte dann gegen die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts NRW in Münster, das kein Revisionsverfahren zugelassen hatte, Einspruch erhoben und war damit erfolgreich.

Der Bebauungsplan wird nun vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig überprüft.
In diesem Zusammenhang kann
a) das bestehende Urteil bestätigt werden,
b) können weitere Mängel festgestellt werden oder
c) das Urteil aufgehoben werden.

Das Oberverwaltungsgericht in Münster hatte jedoch eindeutige Verstöße gegen Normen festgestellt und diese werden voraussichtlich auch in Leipzig so gesehen werden müssen.

Die mündliche Verhandlung in Leipzig ist für den 23. April 2024 um 9.30 Uhr angesetzt. Es bleibt abzuwarten, ob an diesem Tag eine endgültige Entscheidung getroffen wird, oder ob das Verfahren an das Oberverwaltungsgericht NRW zurückverwiesen wird.

Die Fachsparte Gartendenkmalpflege der Arbeitsgemeinschaft (AGS) äußerte fachliche Bedenken gegenüber
den geplanten Erweiterungs- und Überbauungsplänen für die Gleueler Wiesen im denkmalgeschützten Grüngürtel der Stadt Köln.
In diesem Zusammenhang wurde eine Stellungnahme verfasst, die sich Interessierte als vollständiges PDF herunterladen können.

komplette Stellungnahme der AGS

20.01.2024